Das ist lecker! Blog

Habt Ihr ein veganes oder vegetarisches Lieblingsrezept? E-mailed mir bitte das Rezept, auch mit Bild und Anmerkungen und ich werde es im "Das ist lecker!" Blog veröffentlichen.

Ich hoffe bzw. wünsche mir, dass wir eine riesige Datenbank von veganen/vegetarischen Gerichten erstellen können, um Menschen zu überzeugen, dass vegane und vegetarische Gerichte nicht eintönig und langweilig sind. Vielen Dank!

Mittwoch, 8. April 2009

Vegane Hot Cross Buns














Zutaten

425 g Weizenmehl (für Brot geeignet)
50 g Margarine
1 Päckchen Trockenhefe
1/2 TL Zimt
50 g brauner Zucker
100 g Rosinen
50 g Sultaninen
50 g glasierte Kirschen
25 g Zitronat u. Orangeat
125 ml Sojamilch
125 ml heißes Wasser

Für das Kreuz

1 EL Sojamilch
1 EL Wasser
1 EL Mehl

Zubereitung:

Das Weizenmehl mit dem Zucker, Zimt, Trockenhefe und Margarine vermischen. Danach die Sultaninen, Rosinen, Orangeat, Zitronat und zerkleinerten glasierten Kirschen hinzufügen. Die Sojamilch mit dem heißen Wasser vermischen (sollte handwarm sein) und mit den anderen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Kleine Buns formen und auf ein Backblech legen. An einem warmen Ort so ungefähr 1 - 1 1/2 Std. gehen lassen.

Für das Kreuz (Cross) 1 TL Sojamilch, 1 TL Wasser u. 1 EL Mehl, kurz vor dem Backen, vermischen, in eine Gefriertüte schütten, ein Ende abschneiden und ein Kreuz auf die Buns spritzen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen und die Hot Cross Buns darin so ungefähr 20 - 25 Minuten backen. Für den Glanz die noch heißen Hot Cross Buns mit Sojamilch bestreichen.














Am besten schmecken die Hot Cross Buns getoastet und mit Margarine bestrichen, dazu noch ein Tässchen Kaffee oder ein "cup of tea" und ich wünsche Euch:

"Frohe Ostern und guten Appetit!"

Kommentare:

  1. Dankeschön! Ich liebe Hot Cross Buns und werde das Rezept bald mal ausprobieren : )

    AntwortenLöschen
  2. Frohe Ostern, Anonym. Kannst Du mir bitte mitteilen wie sie geschmeckt haben, oder ob man noch etwas am Rezept ändern kann. Vielen Dank! :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Eure Kommentare!