Das ist lecker! Blog

Habt Ihr ein veganes oder vegetarisches Lieblingsrezept? E-mailed mir bitte das Rezept, auch mit Bild und Anmerkungen und ich werde es im "Das ist lecker!" Blog veröffentlichen.

Ich hoffe bzw. wünsche mir, dass wir eine riesige Datenbank von veganen/vegetarischen Gerichten erstellen können, um Menschen zu überzeugen, dass vegane und vegetarische Gerichte nicht eintönig und langweilig sind. Vielen Dank!

Freitag, 12. Februar 2010

An Sojamilch gewöhnen – leicht gemacht!

Sojamilch











Ich mußte mich erst einmal an den Geschmack der Sojamilch gewöhnen. Der Geschmack war ziemlich ungewöhnlich, d. h. ich habe sie nicht gemocht und war auch ziemlich enttäuscht von mir. Da möchte ich tierfreundlich leben und ich mag Sojamilch nicht. Auch Hafer- und Reismilch war nicht so mein Ding.

Ein liebe Freundin hat mir den Vorschlag gemacht erst einmal mit Sojamilch mit Vanillegeschmack anzufangen. Diese Sojamilch hat mir geschmeckt und die Welt war für mich wieder in Ordnung. Vor ein paar Wochen habe ich den Versuch mit  Alpro Sojamilch light gemacht und siehe da - es funktionierte. Die Sojamilch hat mir wunderbar geschmeckt.

An alle die sich nicht an Sojamilch gewöhnen können. Bitte gebt nicht auf, es funktioniert nach einer Weile und fangt bitte mit der Sojamilch mit Vanillegeschmack an. Das hilft wirklich. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und gewöhnt sich an alles. Man muß es nur langsam machen :))

Kommentare:

  1. ich trinke auch immer vanille-Sojamilch, besoners im Kaffe echt lecker! :-)

    Bei mir war am Anfang das Problem, dass ich eben den typischen Milchgeschmack erwartet habe, und dann schmeckt die Sojamilch natürlich nicht. So ähnlich wie wenn man Kaffe erwartet und dann ist es Cola.

    Aber wenn man sich einfach von Anfang an auf ein ganz neues Geschmackserlebnis einstellt geht es besser.
    Inzwischen finde ich eher die Vorstellung Kuhmilch zu trinken ekelig. Schmeckte das nicht irgendwie immer ein bisschen nach Euter? Iiiieh! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Birdie, wenn man bedenkt, daß Kuhmilch eigentlich Muttermilch ist. Man wird von Kind an daran "gewöhnt" und trinkt Kuhmilch ohne darüber nachzudenken. Wenn man dann darüber nachdenkt...!!! Da wird es einem doch übel.

    lg Netty

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab die Alpro Sojamilch light als erstes probiert, und ich war auch erst ziemlich enttäuscht :-(
    Werde mir die mit Vanille-Geschmack auch mal kaufen, bin schon gespannt. Aber was wirklich sehr gut schmeckt sind die Puddings von Alpro Soya. Und die haben weniger Kalorien als normale Joghurts, das machts einem doch noch einfacher auf die Milchprodukte zu verzichten.
    LG....

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe heute zufällig gelesen, dass Soja auch gut für's Herz ist und für unser Blut auch...
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja ein ganz besonderer Fan von Hafermilch, vor allem die mit Calcium von Oatly mag ich sehr, sehr gerne.
    (Es ist nur ganz arg wichtig, dass man sie vor Gebrauch gründlich (!) schüttelt, da sie sonst so wässrig bleibt.)
    Im Müsli gibt es nichts besseres - was sollte auch besser zu Haferflocken passen als Hafermilch? :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Sojamilch pur auch überhaupt nicht gern, aber ich benutze sie, um Smoothies zu machen. Im Moment trinke ich gerade einen mit Spinat, Banane, Wasser und Sojamilch. Gesund und lecker!

    AntwortenLöschen
  7. Ich mochte Sojamilch gleich total von Anfang an ;) Besonders toll für Bicher Müsli. Und zum Kochen. Reismilche ist dagegen nicht so meins, zu wässrig.

    AntwortenLöschen
  8. Komme gerade durch Zufall mal her... Interssantes Thema.
    Wir machen unsere Sojamilch seit vielen Jahren selber. Hat den Vorteil ist sehr preisgünstig, (man weiß welche Bohnen man kauft), und es bleibt auch noch das Okra (Okara), der Rest von den Bohnen also. Sehr hochwertig, kann man fast überall mit verwenden. (Soßen, Backen..)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  9. Hi,

    ein schöner Blog! Du hast volkommen Recht mit der Sojamilch. Ich gehöre zwar zu den glücklichen, die mit dem Geschmack nie Probleme hatten und auch auf Reis bzw. Hafermilch total abfahren. Dafür kam mir Kuhmilch immer irgendwie eklig vor, so dick und fettig. Super, dass du denjenigen Mut machst, denen es zuerst nicht os tol schmeckt. Viele schütten die Sojamilch dann leider weg und denken schmeckt alles nicht...

    Grüße,Isa

    AntwortenLöschen
  10. Angel for Animals, das war ich auch, fand aber die Vanille Sojamilch ziemlich lecker. Sie hat einen intensiveren Geschmack in Deutschland, denn ich habe beide probiert.

    Kvelli, das stimmt und es hilft auch in den Wechseljahren.

    Hase, mit Hafermilch konnte ich mich nicht anfreunden, auch beim Porridge nicht.

    Juliane, Smoothies hört sich lecker an. Sollte ich auch mal versuchen. :)

    Herrin, ja da sieht man mal wieder wie verschieden die Geschmäcker sind. Das finde ich ja toll, daß Du keine Probleme hattest. :)

    Follygirl, ich glaube, daß die selbstgemachte Sojamilch noch besser schmeckt als die gekaufte. Sollte ich auch mal versuchen.

    Danke VeganIza, meine Tochter mag auch auch keine Kuhmilch. Sie mußte sich als Kleinkind in der Schule dauernd übergeben. Mit Joghurt hatte sie nie Probleme.

    AntwortenLöschen
  11. Wir haben die Alpro Light auch gerade für uns entdeckt - Die Sojamilch für Menschen, die keine Sojamilch mögen. :)

    AntwortenLöschen
  12. Hi,
    Vanillesojamilch fand ich immer eklig. Die Billigsorten jedenfalls, Alpro hab ich nie probiert. Irgendwie schmeckt das wässrig und als sei es vollgepumpt mit Süßstoff, obwohl keiner drin ist. Schokosojamilch dagegen (also die Billigsorten) find ich sehr lecker, hab ich auch "Anfängern" immer empfohlen :-)

    AntwortenLöschen
  13. Laubfresser, ich war auch überrascht. Jetzt trinke ich diese Sojamilch sogar pur und sie schmeckt prima. :))

    Anonym, Schokosojamilch finde ich auch superlecker. Das ist auch ein guter Schokoladenheisshungerersatz. ;)

    AntwortenLöschen
  14. Für mich war es auch erst mal "komisch" mit der Sojamilch. Ich hatte mich dann aber einfach durchprobiert und bei alpro angefangen, jetzt kann ich auch die von alnatura(?) so drinken. Man denkt sich vielleicht was der Mist soll sich etwas so zwanghaft schmackhaft zu machen. Aber wenn ich jetzt an den Geschmack von Kuhmilch denke oder auch nur rieche... Kann mir schwerlich vorstellen mich geschmacklich daran zu gewöhnen, ethisch schon gar nicht. Ich glaube das mit der Sojamilch ist bei vielen anfangs ein Problem, weil es erstens ungewohnt und zweitens immer direkt mit Milch verglichen wird oder gar beim trinken ein Milchgeschmack erwartet wird. Wenn der morgend Kaffe nach Tee schmeckt, dann ist das bestimmt ekelhaft. Auch wenn man den Tee eigentlich mögen würde...^^ Gruß Kevin

    AntwortenLöschen
  15. Stimmt Kevin, alles ist ja auch Gewöhnungssache und man hatte sich so an Kuhmilch gewöhnt, dass man den Sojamilchgeschmack erst einmal ablehnt, aber je mehr Soja man zu sich nimmt, desto mehr gewöhnt man sich an den Geschmack.

    Ich habe jetzt auch festgestellt, dass ich rote Beete mag. Die mochte ich vorher auch nicht. :)) Hat etwas mit der veganen Umstellung zu tun.

    AntwortenLöschen
  16. Och *grins* Bevor ich vegan war habe ich so EINIGES nicht gemocht^^ Meine Essgewohnheiten haben sich total geändert, mein Geschmack und nicht zu letzt mein Gewicht.
    Ich war ja immer ein totaler Käsefreak, jetzt brauch ich es gar nicht mehr. Gerade die käsefreie Ernährung empfand ich sehr Geschmacksbereichernd. Jetzt habe ich das Gefühl als wäre Käse immer sehr lähmend für meine Zunge gewesen.

    AntwortenLöschen
  17. Apropos Käse, Kevin, da habe ich ein tolles Buch gekauft und ein Rezept ausprobiert. Schmeckt unheimlich lecker. :)

    AntwortenLöschen
  18. Für mich war Sojamilch anfangs ein Problem, weil sie leicht süßlich schmeckt und Süßes im Kaffee ging für mich vorher gar nicht. Irgendwann setzte dann wohl der Gewöhnungsprozess ein und heute kann ich mir etwas anderes als Sojamilch (i.d.R. die grüne von Alpro) nicht mehr im Kaffee und auch Tee vorstellen. Ich muss allerdings gestehen, pur schmeckt sie mir nicht, da trinke ich wenn dann Vanille- oder Schoko-Sojamilch.
    Eine Anmerkung hätte ich noch zu den "Billigsojamilchsorten": Passt beim Einkaufen auf, dass explizit vermerkt ist, dass keine gentechnisch verändeten Sojabohnen verwendet wurden!

    Weiß eigentlich jemand von euch, ob man mit Vanille-Sojamilch auch kochen kann? Ich bin mir nicht sicher und bevor ich jetzt meine Nerven und einen Topf ruiniere...

    AntwortenLöschen
  19. Anonym, schau bitte mal hier nach:

    http://veganestagebuch.blogspot.com/search/label/Sojamilch

    Mit Sojamilch kann man sehr gut backen und kochen.

    lg Netty :)

    AntwortenLöschen
  20. Danke, Netty!
    Das hatte ich tatsächlich übersehen.

    LG

    AntwortenLöschen
  21. Kein Problem, Anonym! :) Gern geschehen.

    AntwortenLöschen
  22. Eine wirklich supertolle Seite, muss ich ja mal sagen. Ich wünschte nur, ich hätte sie früher gefunden, dass hätte mir den Umstieg auf Sojamilch evtl. etwas erleichtert. Zu anfang fand ich das Zeug echt gruselig und meine Cornflakes taten mir richtig leid sie in dem "Zeug" zu ertränken. Aber was tut man nicht alles für die Tierwelt :).

    Mittlerweile schmeckt mir Sojamilch richtig gut (bin schlussendlich beim Soja-Reis-Drink von Aldi gelandet oder aber auch die Alpro Soja (Vanille - mjam ^^)) und ich nutze sie so selbstverständlich wie früher die Kuhmilch.

    LG
    Birte

    AntwortenLöschen
  23. Vielen Dank Birte. Ich dachte erst auch nicht, dass ich mich an Sojamilch gewöhnen könnte, aber es funktionierte nach einiger Zeit. :)

    AntwortenLöschen
  24. Ich muss sagen, dass mir Sojamilch auch nicht direkt geschmeckt hat. Ich habe am Anfang immernoch etwas Kuhmilch reingemischt. Aber der Anteil der Kuhmilch wurde immer geringer, bis ich dann daran gewöhnt war. Hat ne Weile gedauert, aber jetzt trinke ich Sojamilch total gerne.

    Aber die Idee mit der Vanille-Sojamilch find ich auch gut (vielleicht sogar besser als meine Variante, naja hat ja auch geklappt ^^).

    LG

    AntwortenLöschen
  25. Das ist auch ein guter Tipp, Anonym. Das mache ich im Moment mit meinem fleischessenden Mann. Ich füge seiner Bolognesesauce jedesmal mehr Sojastücke hinzu und weniger Gehacktes. Mal sehen, ob er was merkt. lol

    lg Netty

    AntwortenLöschen
  26. Also ich schwanke momentan immer noch zwischen Ovo-Lakto-Vegetarierin und Veganerin, hauptsächlich, weil ich noch zu Hause wohne --> meine Eltern möchten nicht extra für mich einkaufen. Na ja, ich arbeite dran. :)

    Jedenfalls habe ich vor einiger Zeit jeden Morgen die Aldi Soja-Reis-Milch zum Müsli gegessen. War auch ganz ok. Aber dann konnte ich sie von einem Tag auf den anderen nicht mehr ab, sie war mir total zuwider. Sehr merkwürdig. Wahrscheinlich habe ich zu viel davon getrunken (Abwechslung!^^).
    Reis- und Hafermilch mag ich gerne, aber leider habe ich noch keine Sorte gefunden mit zugesetzten Vitaminen etc. (B12, Calcium usw.). Das ist mir allerdings schon wichtig.
    Aber jetzt habe ich auf gut Glück die "Alpro Soya Natural" ausprobiert und bin begeistert! Die ist wirklich lecker UND hat die Vitamine. Leider allerdings auch Zucker und Aromen (ob das so gesund ist...?).
    (Gibt es eigentlich einen geschmacklichen Unterschied zwischen der "fresh"-Milch und der anderen?)

    Also mein Fazit: Probiert euch durch die verschiedenen Sorten und Firmen durch!

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Netty
    Ich habe eine Soja Überempfindlichkeit, musste mich früher auch mal von Soja Pudding übergeben, danach hab ich es testen lassen. Ich habe Kokosmilch für mich entdeckt, damit bereite ich mein Frühstücks Müsli zu. Kokosmilch und heißes Wasser, noch paar rote Beeren, Nüsse, Hafer-Weizenflocken und noch eine Banane rein - lecker!
    Jetzt gibt es auch schon Schokolade mit Reismilch, ist auch gut! Und ich glaube zu viel Soja ist auch garnicht soo gesund, sind doch Phyto - Östrogene, und die können bei Männern (und Kinder?) einen schlechten Einfluß haben - wie Kuhmilch auch... was meint ihr dazu?

    AntwortenLöschen
  28. Anonym Kommentar 01.01.: Das stimmt, man muß sich erst einmal durch alles durchprobieren, um herauszufinden, was am besten schmeckt. Ich finde die Schoko-Hafermilch auch lecker. :))

    Anonym Kommentar 02.01.: Es gibt viele Menschen, die ein Soja Überempfindlichkeit haben, deshalb wird es ja auch bei vielen Lebensmitteln in den Inhaltsstoffen angegeben und in England sogar extra auf den Packungen vermerkt.

    Das mit den Östrogenen weiß ich leider nicht und werde in den nächsten Tagen im Internet danach suchen und mich schlau machen. :)

    AntwortenLöschen
  29. Cool! Ich hab nach meiner zweiten Vanille-Soja-Trinktüte mal "Sojamilch gewöhnen" gegoogelt und diesen Eintrag gefunden, echt super-motivierend! Ich hielt diese Vanilleschiene bis eben für einen völlig erbärmlichen Versuch von mir, aber hey, wenn es bei anderen klappt, schaff ich es auch ^^

    AntwortenLöschen
  30. Ich war auch frustriert, weil ich es nicht sofort geschafft habe. Jetzt mag ich den Geschmack von Sojamilch sehr gerne. :)

    AntwortenLöschen
  31. Am Anfang empfand ich es auch nicht als sooo lecker. Aber mittlerweile - ich will gar keine Kuhmilch mehr, auch nicht vom Geschmack :) Alpro Natur schmeckt mit Cornflakes - für's Müsli gibt's nichts besseres als Oatly :) Die Alpro light muss ich unbedingt auch mal testen! Und ein Cappuccino mit Vanillemilch.. perfekt!

    AntwortenLöschen
  32. Ich habe nur einmal die sojamilch mit Vanillegeschmack von Alpro probiert... danach hatte ich eine heftige Allergische Reaktion (Erbrechen, Durchfall, Juckreizt, Atemnot, Krämpfe)und bin die Nacht über im Krankenhaus geblieben.

    Was genau dazu führte weiß ich nicht. fakt ist aber, bei Alpro ist ne menge unnötiger Kram drinne und das Soja kommt auch nicht aus kontroliertem EU-anbau (Gen-soja?).

    Ich empfehle Soja-Reisdrink von BioBio oder anderen marken. Also auch nicht Veganern schmeckte der auf Anhieb gut. Nur auf Dauer war der Genuss schwer gewöhnlich... pur trinke ich Soja Milch also eh nur selten.

    AntwortenLöschen
  33. Die Alpro-Soja-Milch mit Macchiatogeschmack ist riiiiichtig TOLL!
    Unbedingt probieren :)

    AntwortenLöschen
  34. Ich mag Sojamilch überhaupt nicht und habe dann auch von einer Freundin den Tipp bekommen, Soja Light zu trinken und es schmeckt!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Eure Kommentare!