Das ist lecker! Blog

Habt Ihr ein veganes oder vegetarisches Lieblingsrezept? E-mailed mir bitte das Rezept, auch mit Bild und Anmerkungen und ich werde es im "Das ist lecker!" Blog veröffentlichen.

Ich hoffe bzw. wünsche mir, dass wir eine riesige Datenbank von veganen/vegetarischen Gerichten erstellen können, um Menschen zu überzeugen, dass vegane und vegetarische Gerichte nicht eintönig und langweilig sind. Vielen Dank!

Samstag, 4. Oktober 2008

Veganes Blog oder was?

Ich habe so viele Blogs. Da dachte ich einer mehr oder weniger macht ja auch nichts aus. ;))


Gestern u. heute hatte ich wieder einen Käserückfall. Na ja, ich hatte auch ein schlimmes Erlebnis am Donnerstag.


Ich hatte einer Freundin versprochen ihr beim Buffet zu helfen u. zuhause natürlich erst ein Vollkornbrot mit einer veganen Hefepaste, zwei Tassen selbstgemachter Karotten u. Koriandersuppe, Sojajoghurt vermischt mit einer Banane u. natürlich ein riesiges Stück selbstgebackener veganer Marmorkuchen gefre...ähm...gessen! Danach bin ich losgefahren.


Drei Stunden später mußte ich noch in die Stadt etwas einkaufen. Auf dem Weg in die Stadt wurde mir auf einmal so komisch. Natürlich - ich hatte Hunger. Mir war richtig schlecht. Ich habe auf einem Supermarkt Parkplatz geparkt u. Töchterlein hat mir ein - na klar - Käse Sandwich gekauft, was ich verschlungen habe. Danach ging es mir wieder besser.


Ich habe jetzt gelernt, daß ich mir mit der Umstellung "vegetarisch auf vegan" Zeit lassen sollte. Zuhause klappt es prima, aber kaum bin ich unterwegs, dann geht es schief.


Trotzdem werde ich es schaffen...! Weil ich es will...!

Kommentare:

  1. den hab ich eben erst gesehen ;)
    sakristeie dich selbst nicht zu sehr. selbst bei der strengsten diät ist immer ein stück schoki erlaubt! und ich glaube ich sagte es schon. milcheiweisse braucht der körper aber du wirst das auch ohne mich klugkacker ohnehin mit deinen ärzten abgesprochen haben....
    also geniesse es, wie du es magst ;)

    AntwortenLöschen
  2. @tasha, das ganze habe ich mit der Diätassistentin abgesprochen nach der Transplantation. Sie ist extra auf Nierenversagen u. -transplantationen geschult. :))

    Die Diätassistentin u. ich hatten abgesprochen, daß ich es langsam mache, was ich auch tun werde. Ich habe sogar ihre Telefonnummer.

    AntwortenLöschen
  3. sach ich doch, da brauchst du mich klugkacker nicht für ;)
    darf ich dich fragen, warum du vegan leben willst?

    AntwortenLöschen
  4. @tasha, das bringt mich auf die Idee für einen neuen Beitrag. Mache ich in den nächsten Tagen. :))

    AntwortenLöschen
  5. Und noch ein neuer Blog!
    nun, auf vegetarisch stehe ich ja ziemlich! :) Aber, warum muss es gleich vegan sein?
    Ist das so wichtig bei Nieren-Diät?
    Ok, ich gehe rüber zum nächsten Bericht...

    AntwortenLöschen
  6. @Abraxandria, nein, wichtig für die Nierendiät ist es nicht, aber erlaubt ist es. :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Netty,

    ich interessiere mich sehr stark für deinen Lebensstil. Ich selbst bin Veganer. Das Thema Dialyse, Nierenversagen und Veganismus kommt in der Literatur viel zu kurz, sodass ich privat an deiner Geschichte interessiert bin.
    Vor allem würde mich die oben genannte Ernährungsberaterin interessieren.

    Schreib mir doch mal; ich würde mich freuen: en.ge[ÄÄÄT]web.de

    Gruß Norbert

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Norbert,

    vielen Dank für Deine Nachfrage.

    Nach meiner Transplantation habe ich angefangen vegan zu leben. Davor habe ich vegetarisch gelebt. Es kommt auf die Dialyseart an,denn das Kalium im Gemüse kann schädlich sein und wird bei der Hämodialyse nicht jeden Tag abgebaut. Ich habe jeden Abend die Bauchfelldialyse gemacht.

    Ich werde Dir in den nächsten Tagen eine ausführliche Mail mit meinen Erfahrungen schicken.

    lg Netty

    AntwortenLöschen
  9. Hey Netty,
    ich glaube, ich habe deine Mail nie bekommen =( Aber das Thema ist wieder aktueller denn je, denn meine Mum geht dreimal in der Woche an die Dialyse und will nun auf vegane Ernährung umstellen.

    Vielleicht meldest du dich ja nochmal. Am besten unter meiner neuen Email-Adresse: norbert.gessnerÄÄÄTgmail.com

    Danke und Gruß =)

    AntwortenLöschen
  10. echt nicht, werde es morgen noch einmal versuchen. tut mir echt leid, dass sie nicht angekommen ist. war aber schon eine weile her, dass du gefragt hattest. ich kann mich auch noch daran erinnern. habe mich auch gewundert, dass ich keine antwort bekommen habe. lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Eure Kommentare!