Das ist lecker! Blog

Habt Ihr ein veganes oder vegetarisches Lieblingsrezept? E-mailed mir bitte das Rezept, auch mit Bild und Anmerkungen und ich werde es im "Das ist lecker!" Blog veröffentlichen.

Ich hoffe bzw. wünsche mir, dass wir eine riesige Datenbank von veganen/vegetarischen Gerichten erstellen können, um Menschen zu überzeugen, dass vegane und vegetarische Gerichte nicht eintönig und langweilig sind. Vielen Dank!

Freitag, 19. Juni 2009

Naan(an) Bread...















...hat Töchterlein immer dazu gesagt als sie klein war. Diesmal habe ich es selbst versucht zu backen. Es ist ein sehr einfaches und schnelles Rezept.

Zutaten

225 g Mehl für Brot
1/2 TL Salz
2 TL Trockenhefe
60 ml lauwarmes Wasser
1 EL Öl
2 EL Soja Joghurt

Zubereitung

Das Mehl, Salz und die Trockenhefe miteinander vermischen. Das Wasser, Öl und den Soja Joghurt vermischen und mit den trockenen Zutaten verkneten.

Den Tag an einem warmen Ort abgedeckt so ca. 45 Minuten gehen lassen. Danach noch einmal sorgfältig durchkneten. In drei gleich große Teigstücke teilen und jedes Teigstück ausrollen.

In einem auf 230°C vorgeheiztem Ofen auf einem vorgeheizten Backblech so ca. 3 - 4 Minuten backen. Danach noch unter einem vorgeheiztem Grill schön auf beiden Seiten bräunen, mit zerlassener Margarine bestreichen und mit einem leckeren Curry genießen.

Guten Appetit!

PS: Ich habe noch Knoblauch und Koriander zum Teig gegeben.

Kommentare:

  1. Netty, ich liebe Dich ;)) Ich wollte morgen zu einer Suppe auch Naan-Brot machen, war mir aber noch nicht ganz sicher ob ich das vegan hinkriege...und jetzt lese ich Dein Rezept hier, ob das Telepathie war?

    Danke jedenfalls - das wird morgen ausprobiert ;)

    AntwortenLöschen
  2. P.S. - Ich habe das Naan-Brot "früher" immer in einer beschichteten Pfanne in Butterschmalz gebraten statt im Backofen zu backen...ich werd' das morgen auch mal austesten.

    AntwortenLöschen
  3. Frollein Holle, der Ofen und das Backblech müssen sehr heiß sein, dann bekommt man diese wunderschöne Kruste. Uns hat es sehr gut geschmeckt.

    Bald veröffentliche ich auch ein paar griechische Rezepte. Waren in Zypern im Urlaub. *schlecker*

    AntwortenLöschen
  4. Also, ich hätte dann auch gerne 2 -3 dieser herrlichen Fladen...
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  5. Kvelli, ich schicke Dir gerne welche durchs Internet. :)

    lg Netty

    AntwortenLöschen
  6. geht das auch mit vollkornmehl? (evtl. dinkel etc...)

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiss es nicht, julia, versuche es mal und sag mir bitte bescheid, wenn es geklappt hat. :)

      Löschen
  7. Habe das Rezept schon zwei Mal ausprobiert und ich bin begeistert! wirklich toll!!! :)
    Letztens waren wir mehrere Leute und da hab ich die dreifache Menge gemacht- alles war ruckzuck weg!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, anonym :) ich gebe oft noch knoblauch und coriander dazu, auch manchmal etwas currygewürz.

      Löschen

Vielen Dank für Eure Kommentare!